Männer aufgepasst! So geht Rinderfilet schnell & einfach nach französischer Art mit Speckbohnen & Rosmarinkartoffeln

Französische Küche

Steak, Fleisch, Man(n) liebt es! So geht Rinderfilet nach französischer Art - Einfach, schnell und zart dazu Speckbohnen und Kartoffeln.

2020 rinderfilet speckbohnen kartoffeln 11 medium

Rinderfilet mit Speckbohnen & Rosmarinkartoffeln

Französische Küche

Rezept

Salze das Steak erst kurz vor dem Braten da es sonst dem Fleisch Wasser entzieht! Frischer Pfeffer ein Muss, doch würze das Steak erst zum Schluss! Wenn Du frisch gemahlenen Pfeffer aus der Mühle nimmst, wird dieser beim anbraten bitter.

10 Minuten

Vorbereitung

30 Minuten

Gesamtzeit

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 4 St. Rinderfilet
  • Salz
  • frischer Pfeffer
  • Butterschmalz
  • Alufolie
Bohnen im Speckmantel
  • 300 gr Grüne Bohnen
  • 2 St. Knoblauchzehen
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Neutrales Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 16 Scheiben Speck
Rosmarinkartoffeln
  • 500 gr Kartoffeln Drillinge
  • 2 St. Knoblauchzehen
  • 4 St. Rosmarinzweige
  • 50 ml Neutrales Öl
  • Salz
  • frischer Pfeffer
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Honing
  • 1 EL Senf

Zubereitung

  1. Die Rinderfilets mindestens 1 Stunde, bei Zimmertemperatur, vor der Zubereitung ruhen lassen. Bohnen hinten und vorne etwas abschneiden um eine einheitliche Größe zu erlangen. Bohnen im Kochtopf mit etwas Wasser, Knoblauch, Butter, Salz und Pfeffer für ca. 10min dünsten, bis die Bohnen bissfest sind. Kartoffeln putzen und mit Schale in reichlich Salzwasser weich kochen.
  2. Backofen auf ca 90˚C vorheizen. Bohnen aus dem Wasser entnehmen und abtropfen lassen, Kartoffeln ebenfalls.
  3. Knoblauch und Rosmarin hacken und mit allen weiteren Zutaten in einer großen Schüssel mit dem Öl vermengen. Kartoffeln zugeben und in der Marinade einziehen lassen.
  4. Steaks unter kalten Wasser abspühlen und mit Küchenpapier trockentupfen. Das Fleisch soll beim Braten seine Form behalten, mit Hilfe einer Garschnur formen. Kurz vor der Zubereitung Steaks von beiden Seiten salzen. Bohnen protionsweise in Speckscheiben einrollen.
  5. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Steaks bei kräfitger Hitze von beiden Seiten 1 Minute scharf anbraten - Die Steaks in der Pfanne dürfen ruhig laut Zischen und Sprudeln! Hitze reduzieren und bei geringer Wärme nochmals beide Seite 2 Minuten anbraten. Dann die Steaks in Alufolie, mit einem Zweig Rosmarin und etwas Pfeffer, einwickeln und im vorgeheizten Backofen ca. 10min Ruhen lassen.
  6. Für die Speckbohnen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze den Speck knusprig ausbraten. Kartoffeln zwischenzeitlich ebenfalls in einer Pfanne mit etwas Öl, bei mittlerer Hitze, goldbraun braten.
  7. Steaks aus der Alufoli entpacken, mit Speckbohnen und Kartoffeln anrichten, sofort servieren.

Das könnte Dich auch interessieren!

Foto: Fächerkartoffeln mit Sour Cream - Philippes Foodblog

Grillkartoffeln mit Sour Cream - Leckere Beilage zum BBQ auf dem Grill zubereiten

Sommerzeit ist Grillzeit, ob zum Fleisch oder Fisch meine saftigen Grillkartoffeln mit selbstgemachter Sour Cream kommen immer gut an und sind eine echte Abwechslung zum klassischen Salat!

Beilage

Foto: Rezept Rouladen aus Rinderfilet mit Kraut dazu Kartoffel-Kürbis-Gröstl Philippe's Foodblog

Rinderfilet mal anders verarbeitet - Saftige Rouladen gefüllt mit Kraut dazu Kartoffel-Kürbis-Gröstl

Diese Rouladen schmecken richtig lecker, sind saftig und besonders zart - Kein Wunder denn die Grundlage ist feinstes Rinderfilet. Was für eine traumhafte Abwechslung zur  klassischen Füllung mit Senf, Speck und Gewürzgurke!

Rezept mit Fleisch

Foto: Zutaten braune Jus - Philippe's Foodblog

Braune Jus - Köstliche Sauce zu Fleischgerichten, so geht's!!!

Anstelle von Fertigsaucen probier's doch einfach mal selber - Der Aufwand lohnt sich! Die dunkle Sauce, also Jus passt zu vielen Fleischgerichten und lässt sich aus Reststücken vom zugeputzten Fleisch zubereiten. Port- und Rotwein geben der Sauce einen hervorragenden Geschmack!

Beilage

Das Airbräu am Flughafen München +++ Meine Empfehlung - Hier kannst Du richtig gut & lecker essen!

Ob vor dem Abflug oder nur zum Essen - im Airbräu am Flughafen München kannst Du richtig lecker bayerische Küche genießen und das Beste, zu fairen Preisen! Aber auch das selbstgebraute süffige Bier, der weltweit ersten Flughafenbrauerei, solltest Du bei deinem Besuch probiert haben!

Restaurants

Neu im Foodblog