Rezept: Spareribs zum Grillen oder für den Backofen - Philippe's Foodblog
Spareribs erst auf dem Grill mit Barbecue Sauce einstreichen und einkochen lassen!
2047
Schwierigkeit

mittel

Zutaten für

4 Portionen

Vorbereitungszeit

Vorbereitung: 15 min

Gesamtzeit

Gesamtzeit: 3h

Rezept lesen
0 von 5 - 0 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Einfaches BBQ-Rezept! Auch ohne Smoker werden die Spareribs besonders zart und rauchig durch eine schonende Zubereitung im Backofen. Der richtige Rub und die Wahl einer guten Barbecue Sauce sorgen dafür, dass die Schälrippchen besonders lecker schmecken. Ich bevorzuge seit vielen Jahren Sweet Baby Ray's - Honey Barbecue Sauce, für mich eine der besten Sauce die ich kenne! Nach dem Garen die Spareribs auf den Grill legen, mit Sauce einstreichen und einkochen lassen.

Wenn Du zum Rezept etwas sagen möchtest, freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Guten Appetit Philippe

Zutaten

  • 2
    kg
    Schweinerippen
  • 150
    g
    brauner Zucker
  • 1
    TL
    Hickory Rauchsalz
  • 1
    EL
    edelsüß Paprikapulver
  • 1
    EL
    Knoblauchpulver
  • 1/2
    TL
    Pfeffer
  • Barbecue Sauce
  • Aluminiumfolie

Zubereitung

  • Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

  • Für den Rub Zucker, Rauchsalz, Pfeffer, Paprika- und Knoblauchpulver in eine Schüssel vermischen.

  • Spareribs unter kaltem Wasser abwaschen und trocken tupfen. Anschließend an der knochigen (gebogenen) Seite, mit Hilfe eines Esslöffels, die hauchdünne Membran entfernen und mit dem Rub von allen Seiten kräftig einreiben.

  • Zwei Lagen Alufolie übereinander auslegen und jeweils eine Rippe, mit der fleischigen Seite nach unten, darauflegen und fest verschließen. Alle Ecken müssen luftdicht verschlossen sein. Vorgang wiederholen bis alle Spareribs in Alufolie verpackt sind.

  • Spareribs in Alufolie, mit der fleischigen Seite nach unten, auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen 2-2 1/2 Stunden garen.

  • In der Zwischenzeit Grill vorheizen und Spareribs nach der Garzeit aus der Alufolie auspacken. Bei Bedarf halbieren. Zum Schluss, mit der knochigen Seite nach unten, auf den Grill legen, mit Barbecue Sauce einstreichen und bei mittlerer Hitze die Sauce einkochen lassen. Sobald an der Sauce Bläschen erkennbar sind, können die Spareribs serviert werden.

Über den Autor:

Philippe Baudoin ist Blogger & Hobbykoch aus Leidenschaft. Er liebt gutes Essen, lässt sich regelmäßig den Bart schneiden und bastelt fleißig an seinem Foodblog. Entdecke seine liebsten Rezepte u.a. aus Deutschland, Frankreich & Italien.

Loge Philippe's Foodblog
Folge Philippe auf: