Garstufen und Fingerdruckprobe - So wird das Fleisch richtig gebraten

0 von 5 - 0 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Garstufen und Fingerdruckprobe - So wird das Fleisch richtig gebraten

Garstufen und Fingerdruckprobe - So wird das Fleisch richtig gebraten - Philippe's Foodblog
Tipps für die Küche



Wie brate ich ein perfektes Steak? Mit dieser Unterstützung bekommst auch Du dein Steak auf den Punkt genau gebraten! Ob Medium rare, medium, well done, ich verrate Dir den Unterschied der Garstufen, Fingerdruckproben und Kerntemperaturen.

Fleisch richtig braten - Alle Garstufen

Kerntemperatur ca. 50°C

Raw Stark blutig

Das Fleisch hat eine minimale braune Kruste, innen saftig und roh

Fingerdruck: vollständig elastisch, keinerlei feste Konsistenz

Kerntemperatur ca. 50°C

Rare blutig

Im Kern ist es noch leicht saftig nach außen rosa

Ab jetzt beginnt das Steak außen knuspriger zu werden

Fingerdruck: noch elastisch mit minimaler Konsistenz

Kerntemperatur um 55-60°C

Medium Rare Hellrosa

Das Fleisch ist innen durchgehend rosa und hat eine schöne braune Kruste

Fingerdruckprobe: Beim Fühlen merkst Du, dass das Fleisch noch leicht elastisch ist aber dafür eine festere Konsistenz hat

Kerntemperatur zwischen 60-69°C

Medium Halb durch

Der Kern ist kaum noch rose dafür der Saft umso mehr

Fingerdruck: Beim Drucktest stellst Du kaum noch elastizität dafür eine feste Konsistenz fest

Kerntemperatur 70°C

Well done Durch

Gerade bei Geflüge soll das Fleisch gut durchgebraten werden. Hier spielen hygienische Gründen eine Rolle

Rindfleisch ist spätestens jetzt trocken und zäh Französich genannt bien cuit, englisch well done

Fingerdruck: Keine Elastizität mehr und außen hat es eine feste Konsistenz

-Werbung-

Das könnte Dir auch schmecken

Leckeres auf meinem Foodblog

Meine #1 Bolognese-Sauce - Philippe's Foodblog
Frisch zubereitet dazu Spaghetti nach ital. Rezept

Spaghetti mit Bolognese-Sauce

Schweine- und Rinderhackfleisch mit Pancetta, immer wieder köstlich! Ich liebe das Rezept, die Sauce wird nach italienischer Art zubereitet.

Zum Rezept

Minestrone - nach italienischer Art - Philippe's Foodblog
Am besten mit Weißbrot servieren

Minestrone - Gemüsesuppe nach italienischer Art

Was für ein geiles Rezept! Das ist meine absolute Lieblingssuppe - Frisches Gemüse, Speck, Parmesankäse, frische Kräuter und Gemüse, Minestrone nach italienischer Art - Einfach lecker! Und so wird's gemacht...

Zum Rezept

Italienischer Espresso - Das Grundrezept - Philippe's Foodblog
Achte auf die sechs wesentlichen Punkte, dann wird's perfekt!

Italienischer Espresso - Baristarezept

Ob nach dem Essen, zum Frühstück oder für zwischendurch, ein frisch gebrühter Espresso tut der Seele gut. Doch bei der Zubereitung kann man Fehler machen, daher unbedingt auf die sechs wesentlichen Punkte achten - Feine und gleichmäßige Mahlung; Richtige Dosiermenge, je nach Geschmack und Bohne; Mit Druck tampern (verdichten); Gleichmäßiger Pumpendruck bei einem Siebträger; Optimale Extraktion, auch die Zeit ist zu beachten und auf alle Fälle eine vorgewärmte Espressotasse benutzen!

Zum Rezept

Hähnchen im Salzmantel mit Bratkartoffeln - Philippe's Foodblog
Zart geschmort im Salzmantel mit Kartoffeln

Hähnchen in Salzmantel mit Bratkartoffeln

Hähnchen gegart im Salzmantel. Durch frische Kräuter und dem Salzmantel wird das Fleisch saftig, zart und lecker. Frische Kräuter wie Koriander und ein leicht scharfes Orangenmojo verleihen diesem Gericht ein überaus leckeren orientalischen Geschmack.

Zum Rezept

Spaghetti Napoli - Philippe's Foodblog
Frisch, kinderleicht & schnell gekocht!

Spaghetti Napoli

Fertigsaucen sind schnell erwärmt, die Verlockung und Bequemlichkeit ist groß und immer mehr Menschen greifen auf Vorgefertigtes zurück - Doch das muss nicht sein! Frische Tomaten, eine Zwiebel, zwei Knoblauchzehen, Olivenöl, einen Schuss Rotwein & Tomatenmark - Dazu frischer Basilikum, Salz & Pfeffer sowie Pasta nach Belieben und schon hast Du alle Zutaten für ein echt leckeres Pastarezept!

Zum Rezept

Rinderfilet mit Speckbohnen & Rosmarinkartoffeln - Philippe's Foodblog
So wird das Steak perfekt!

Rinderfilet mit Speckbohnen & Rosmarinkartoffeln nach französischer Art

Steak, Fleisch, Man(n) liebt es! So geht Rinderfilet nach französischer Art - Einfach, schnell und zart dazu Speckbohnen und Kartoffeln. Salze das Steak erst kurz vor dem Braten da es sonst dem Fleisch Wasser entzieht! Frischer Pfeffer ein Muss, doch würze das Steak erst zum Schluss! Wenn Du frisch gemahlenen Pfeffer aus der Mühle nimmst, wird dieser beim anbraten bitter.

Zum Rezept

Folge mir auf