Das Airbräu am Flughafen München - die weltweit erste Flughafenbrauerei

Meine Empfehlung - Hier kannst Du richtig gut & lecker essen!

Das Airbräu am Flughafen München +++ Meine Empfehlung - Hier kannst Du richtig gut & lecker essen!

Ob vor dem Abflug oder nur zum Essen - im Airbräu am Flughafen München kannst Du richtig lecker bayerische Küche genießen und das Beste, zu fairen Preisen! Aber auch das selbstgebraute süffige Bier, der weltweit ersten Flughafenbrauerei, solltest Du bei deinem Besuch probiert haben!

Köstliche Speisen zu fairen Preisen am Flughafen München "Franz Josef Strauß"

Hier erwartet Dich traditionelle regionale Küche und bayerisches Bier in einer urigen Gaststätte direkt im Airport Center am Flughafen München. Der Innenbereich ist modern und zugleich auch gemütlich gestaltet, so wie man es sich wünscht, von einem bayerischen Gasthaus. Ein echter Hingucker sind zwei kupferfarbene Braukessel, in denen das süffige Bier gebraut wird. Der alte Küchenbereich wurde liebvoll in den Gastraum integriert und erinnert noch heute an die Zeit, als dort noch gekocht wurde. Ebenso steht die gemütliche Airbräu-Tenne für Geburtstags- oder Firmenfeiern mit ausreichend Platz zur Verfügung. 
Auch an warmen Tagen lohnt es sich für einen Besuch, genieße draußen im Biergarten eine unfiltrierte Maß und beobachte das Treiben am Flughafen!

Die Speisekarte bietet Dir eine große Auswahl, ob zum Frühstück, zur Brotzeit oder zum deftigen Mittag- oder Abendessen, hier findest Du mit Sicherheit das worauf Du hunger hast! Und das Beste - die Speisen werden traditionell und regional zubereitet.
Meine absoluten Favoriten sind Oma's Käsespätzle (11,90€) sowie das Lieblingsschnitzel des Wirts (23,50€), mit Käsespätzle auf deftiger Rahmsauce.
Zur Herbst- Winterzeit kann ich Dir im Übrigen die knusprige Bauernente (1/2 22,90€ oder 1/4 15,90€) nur empfehlen. Als Beilage zur Ente gibt es Ismaninger Apfelblaukraut, Kartoffelknödel und Preiselbeeren.
Wer viel Hunger mitbringt sollte sich den Überschall (25,90€ p.P.) nicht entgehen lassen! Deftig satt essen - all you can eat auf bayerisch - Schweinsbraten, Schweinshaxn, Ente, Knödel, Blaukaut & Fasskraut dazu Sauce sowie eine Maß Bier pro Person! Aufgefüllt wird alles bis auf Ente, wer hiernach nicht satt wird sollte sich gedanken machen! Ich habe gerade mal eine Portion geschafft und das Bier war schon eine echt harte Nuss im Nachhinein!

Kinder herzlich willkommen, die preisgünstige Kinderkarte aber auch die kinderfreundliche Crew haben mich jedesmal auf das Neue positiv beeindruckt! Stets dazu werden Buntstifte zum Ausmalen gereicht, damit die Kleinen auch am Tisch ihre Freude haben.

Preis- & Leistung sind für den Standort, immerhin direkt im öffentlichen Bereich am Flughafen, schwer in Ordnung. Fliegerquell Helles aus dem Fass (0,5l) bekommst Du hier übrigens für sagenhafte 2,95€ - das ist mal ein super Bierpreis!

Doch das Airbräu aber bietet noch viel mehr als nur Essen & Trinken! Hier in der weltweit ersten Flughafenbrauerei wird seit 1999 strikt nach dem bayerischen Reinheitsgebot gebraut. Die Klassiker, dazu zählen Märzenbier, Helles und Weißbier werden jederzeit ausgeschenkt. Zur Saison überzeugt ein dunkler Doppelbock, eine Aviator-Halbe gibt es zwischen Aschermittwoch und Karfreitag. Zum 1. Mai wird Mayday, ein dunkles Weißbier angestochen. Passend zur 5. Jahreszeit Gaudium - ein durchaus süffiges Festbier und letzteres kommt das ultimative Winterbier - der Krampus als untergäriges Bier mit einem vollmundigen Geschmack daher.
Wer sich für die Braukunst begeistert sollte umbedingt an einer Brauereiführung teilnehmen. An einer individuellen Führung kannst Du von Montag bis Donnerstag, in der Zeit von 13:00 - 17:00 Uhr für gerade mal 9,00€ oder Sonntags zwischen 10:00 - 16:00 Uhr für 10,00€, teilnehmen. Selbstverständlich mit einer anschließenden Bierprobe im Airbäu. Termin können unter +49 89 975 931 11 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. gebucht werden. Für daheim besteht auch die Möglichkeit handliche Aircraft Sixpacks oder Partyfässer zu erwerben.

Der Flughafen München ist nicht nur ein Ort um den nächsten Geschäftstermin zu erreichen oder in den Urlaub zu fliegen! Hier kann man auch bestens flanieren und seine Freizeit verbringen. Insbesondere Kinder können im nahegelegenen Besucherpark Flugzeuge beim Starten oder Landen beobachten und einiges über die Luftfahrt erfahren. 
Parkplätze: Das unmittelbar am Airport Center gelegene Parkhaus P20 kann für eine Aufenthaltsdauer von bis zu 3 Stunden bei einem Umsatz von mindestens 20€ gratis benutzt werden! Einfach die Rechnung in der Parkleitzentrale im Terminal 1 vorlegen!

Dem heutigen Airbäu Wirt Klaus Dörfler kann man nur recht herzlich danken, dass das Konzept seit 1999 Bestand hat und auch heute noch eine Vielzahl an Passagieren, Personal & Crew sowie Besucher aus der Umgebung hinzieht. Auch ich bin regelmäßig gerne zu Gast - das Airbräu ist und bleibt ein gelungener Treffpunkt für jedermann! 

Airbräu Terminalstraße Mitte 18 (München Airport Center) 85356 München

Reservierung - Übers Airbräu - Speisekarte

Das könnte Dich auch interessieren!

Foto: Fächerkartoffeln mit Sour Cream - Philippes Foodblog

Grillkartoffeln mit Sour Cream - Leckere Beilage zum BBQ auf dem Grill zubereiten

Sommerzeit ist Grillzeit, ob zum Fleisch oder Fisch meine saftigen Grillkartoffeln mit selbstgemachter Sour Cream kommen immer gut an und sind eine echte Abwechslung zum klassischen Salat!

Beilage

Foto: Rezept Rouladen aus Rinderfilet mit Kraut dazu Kartoffel-Kürbis-Gröstl Philippe's Foodblog

Rinderfilet mal anders verarbeitet - Saftige Rouladen gefüllt mit Kraut dazu Kartoffel-Kürbis-Gröstl

Diese Rouladen schmecken richtig lecker, sind saftig und besonders zart - Kein Wunder denn die Grundlage ist feinstes Rinderfilet. Was für eine traumhafte Abwechslung zur  klassischen Füllung mit Senf, Speck und Gewürzgurke!

Rezept mit Fleisch

Foto: Zutaten braune Jus - Philippe's Foodblog

Braune Jus - Köstliche Sauce zu Fleischgerichten, so geht's!!!

Anstelle von Fertigsaucen probier's doch einfach mal selber - Der Aufwand lohnt sich! Die dunkle Sauce, also Jus passt zu vielen Fleischgerichten und lässt sich aus Reststücken vom zugeputzten Fleisch zubereiten. Port- und Rotwein geben der Sauce einen hervorragenden Geschmack!

Beilage

Foto : Oma's Apfeltarte - Philippe's Foodblog

Oma's Apfeltarte

Knuspriger Mürbeteig und ein fruchtiger Belag - das schmeckt richtig lecker! So machst Du Oma's köstliche Apfeltarte nach ihrem französischen Rezept. Meine Oma hat die Tarte jeden Sonntag frisch gebacken. Ich liebe den Kuchen heute noch und am besten schmeckt's lauwarm mit frisch aufgeschlagener Sahne...

Kuchen

Neu im Foodblog