Spargelragout
Einfach
Passend zur Spargelzeit - grüner und weißer Spargel in einer cremigen Weißweinsauce. Als Beilage Speckknödel & ein gemischter Salat. Als Wein empfehle ich lieblichen Gewürztraminer.
Vorbereitung

Kochen

Teile das Rezept mit Freunden

Kategorie: Hauptspeisen
Küche Deutschland
Schlagwort:

Zutaten

Für 4 Portionen

Spargelragout

500 Gramm weißer Spargel
500 Gramm grüner Spargel
250 Gramm Kirschtomaten
2 EL Butter
150 ml Weißwein Gewürztraminer
150 ml Gemüsebrühe
200 Gramm Crème fraîche
1/4 TL Zitronensaft
1 Prise Zucker
Meersalz
Pfeffer frisch

Speckknödel

900 Gramm mehligkochende Kartoffeln
100 Gramm durchwachsenen Speck
75 Gramm Hartweizengrieß
150 Gramm Kartoffelstärke
2 Prisen frische Muskatnuss
1 TL Salz

Salat

200 Gramm gemischter Salat
3 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
1 TL Honig
1 Beet Kresse
Salz
Pfeffer frisch

Spargelragout Zubereitung

    1. Kartoffeln ungeschält in kochendem Wasser ca. 25 Min. garen. Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett auslassen und braun anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pfanne für den Spargel mit dem ausgelassenen Fett (vom Speck) beiseite stelle
    2. Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen und noch warm pellen, sofort durch die Kartoffelpresse drücken. Grieß, Stärke, Muskatnuss, Salz sowie den Speck hinzugeben und zu einen glatten Teig kneten. Mit angefeuchteten Händen kleine Knödel formen
    3. Weißen Spargel schälen, grünen Spargel nur im unteren Drittel, holziges Ende von beide Sorten entfernen und in grobe Stücke schneiden. Tomaten halbieren
    4. Einen großen Kochtopf mit reichlich Salzwasser erhitzen, Knödel bei siedendem Wasser ca. 10 Min. gar ziehen lassen, danach gut abtropfen lassen
    5. Zuvor benutze Pfanne mit 1 EL Butter erhitzen, Spargel kurz scharf anbraten und mit etwas Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen und erneut 1 EL Butter sowie 2-3 Spritzer frische Zitrone hinzugeben. Mit restlichen Wein sowie Brühe auffüllen und mindestens 10-15 Min. einkochen lassen dann Crème fraîche unterheben und Tomaten zugeben. Alles nochmals kurz köcheln lassen, zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken
    6. Salat waschen, trocknen und in eine Schüssel geben. Für das Dressing Olivenöl, Essig und Honig gut mischen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dressing zum Salat geben und mit den Händen ordentlich in der Schüssel durchmischen
    7. Ragout mit Knödel und Salat anrichten, mit etwas Kresse besteuen und sofort servieren

Schreiben Sie die erste Bewertung

Deine Email wird nirgendwo anders verwendet.


Teile das Rezept mit Freunden