Schweinefilet im Speckmantel
Einfach
Zartes Schweinefilet umhüllt von knusprigen Speck. Ein echtes Männeressen. Das Rezept ist eines meiner absoluten Lieblinge, es ist nicht aufwendig und überzeugt mit einem hervorragenden Geschmackserlebnis
Vorbereitung

Kochen

Fertig in

20M

Teile das Rezept mit Freunden

Kategorie: Fleisch Hauptspeisen
Küche Deutschland
Schlagwort:

Zutaten

Für 4 Portionen

Schweinefilet

600 Gramm Schweinefilet
10 Scheiben Speck
500 Gramm Champignons braun
300 Gramm Kräuterseitlinge
1 Stück Zwiebel
5 EL Cognac
200 Gramm Sahne
1 EL Gemüsebrühe
2 EL Senf mittelscharf
3 EL Neutrales Öl
4 EL Butter
1 EL Mehl
Salz
Pfeffer frisch

Schweinefilet im Speckmantel Zubereitung

    1. Putze die Pilze und halbiere sie. Falls Du recht große Pilze hast kannst Du sie auch vierteln. Die Zwiebel wird fein gewürfelt
    2. Heize Deinen Backofen auf 125°C Umluft vor
    3. Die Schweinefilets verbleiben als Ganzes und werden erstmal gewaschen und trockengetupft. Danach mit Senf bestreichen, mit Pfeffer würzen und mit je 5 Scheiben Speck einrollen. (Tipp: Damit der Speck nicht an der Arbeitsunterlage klebenbleibt, lege Frischhaltefolie hinunter und umwickle erst jetzt das Filet)
    4. Erhitze Öl in einer großen Pfanne und brate die Schweinefilets rundherum ca. 5 Minuten an. Leg jetzt das Fleisch in eine ofenfeste Form und stelle es in den vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten
    5. Jetzt nimm Dir die Pfanne in der die Filets gebrutzelt hatten und erhitze erneut das Fett. Füge portionsweise die Pilze hinzu und lasse sie 5 Minuten kräftig anbraten. Sobald alle Pilze schön Farbe angenommen haben kommt die Zwiebel hinzu, kurz mitanbraten. Bestreu alles mit einem Esslöffel Mehl, schwitze es an und lösche das mit dem Cognac ab, etwas einkochen lassen. Streu die Brühe darüber und rühre vorsichtig Wasser (ca.180-250ml) ein. Die Soße soll nicht allzu dünn werden! Lass das jetzt 5 Minuten köcheln bevor die Sahne hinzukommt. Alles nochmals kurz köcheln lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. mit Speisestärke etwas andicken
    6. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Fülle den Bratensaft der Soße hinzu und rühre nochmals um
    7. Richte das Filet mit der gewählten Beilage an und serviere die Soße dazu

Anmerkungen zum Rezept

Als Beilage empfehle ich Dir meine hausgemachten Spinatspätzle

Schreiben Sie die erste Bewertung

Deine Email wird nirgendwo anders verwendet.


Teile das Rezept mit Freunden