Spaghetti mit Bolognese-Sauce
Einfach
Schweinehack-, Rinderhackfleisch und Pancetta eine leckeren Bolognese nach einem italienischen orginal Rezept.
Vorbereitung

Kochen

Teile das Rezept mit Freunden

Kategorie: Pasta & Saucen Hauptspeisen
Küche Italien
Schlagwort:

Zutaten

Für 4 Portionen

Ragu Bolognese

300 Gramm Rinderhackfleisch
200 Gramm Schweinehackfleisch
100 Gramm Pancetta
250 ml Vollmilch
1 Stück Zwiebel
1 Stange Staudensellerie
2 Stück Karotten
30 Gramm Tomatenmark
2 EL Neutrales Öl
Meer
Pfeffer frisch

Spaghetti mit Bolognese-Sauce Zubereitung

    1. Zwiebeln, Sellerie und Karotten würfeln
    2. Wenn Du Pancetta hast, kleinwürfeln. Falls Du auf meine Alternative zurückgreifst, würfel den Speck klein und reibe den dann mit den getrockneten Kräutern ein. Lass die Kräuter einziehen. Egal für welchen Speck du dich entscheidest, beide Möglichkeiten führen zum Erfolg
    3. Nimm einen ausreichenden großen Topf, gib das Öl dazu und füge noch eine Prise Salz hinzu. Sobald das Öl erhitzt ist, kommt der Speck dazu. Warte ab bis der Speck leicht glasig wird
    4. Sobald der Speck glasig ist kommen Zwiebeln und Sellerie dazu. Dünste das jetzt für ein paar Minuten bevor die Karotten dazu kommen
    5. Als erstes brate in dem Topf das Schweinefleisch gefolgt vom Rindfleisch. Achte drauf, dass das Schweinehackfleisch als erstes gebraten wird
    6. Jetzt kommt das Tomatenmark hinzu und wird kurz mit angebraten. Anschließend mit dem warmen Wasser und etwas Milch ablöschen und bei geringer Hitze mindestens 2 Stunden köcheln lassen
    7. Immer wieder gelegentlich umrühren und etwas Milch zugeben
    8. Kurz vor Ende der Garzeit Spaghetti nach Packungsangabe zubereiten
    9. Zum Schluss mit dem frischen Pfeffer und dem Meersalz abschmecken
    10. Sauce mit Spaghetti, frisches Basilikum und frisch gehobelten Parmesan oder Pecorino anrichten

Anmerkungen zum Rezept

Viele haben ein eigenes Rezept um Bolognese zuzubereiten doch hast Du jemals nach einem orginal italienischen Rezept gekocht? Für ein echtes Bolognese-Ragout benötigst Du frische Zutaten und das aller wichtigste ist die Zeit, lass die Soße mindestens zwei Stunden köcheln. Du wirst es nicht bereuen!

Bewertungen 4/5

Baudoin Gerard
04 Apr 2021

Bei uns gibt es gehacktes Schweinfleisch aber ansonsten war es lecker

Bewertung zufügen

Deine Email wird nirgendwo anders verwendet.


Teile das Rezept mit Freunden