Thunfischfilets mit Honig und Kartoffeln - Sizillianische Küche - Kochen mit Myrtenblätter

Italienische Küche

Kochen mit Myrtenblätter, schmeckt das? Ich habe das probiert und muss sagen, Aroma und Geschmack haben mich überzeugt! Genau das Richtige um Fleisch oder Fisch zu peppen! Kein Wunder das in der traditionsreichen sizilieanischen Küche gerne mit Myrte gewürzt wird.

Über Myrte

Myrte ist verbreitet im Mittelmeerraum, Kanaren bis hin zu Pakistan. Die Blätter haben ein wohlriechendes Aroma und überzeugen mit Geschmack. Insbesondere sind Blätter, Blüten und Beeren zum Würzen von Fleisch sehr beliebt. Die Blätter eignen sich hervorragend für einen aromatischen Tee. Aber auch medizinisch haben die Myrtenblätter eine kraftvolle Wirkung, das ätherische Öl soll sekretfördernd wirken und sich somit positiv auf die Atemwege auswirken. Ebenfalls fördern die Blätter die Appetit-Anregung.

Passend zum Thema habe ich ein köstliches Rezept aus Sizilien gefunden - Saftige Thunfischfilets eingelegt in Myrtenblätter, Knoblauch und Olivenöl. Dazu kleine Kartoffeln mit einer harmonisch abgestimmten Sauce aus frisch gehackten Tomaten & Kräuter in einer Mischung aus Rotweinessig und Honig. Bereits bei der Zubereitung der Blätter habe ich sofort das mediterrane Aroma wahrnehmen können. Wer auf mediterrane Fischküche steht sollte sich das Rezept nicht entgehen lassen!

Thunfischfilets mit Honig und Kartoffeln

Italienische Küche

Rezept

30 Minuten

Vorbereitung

50 Minuten

Gesamtzeit

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 4 St. Thunfischfilets á 200g
  • 4 St. Myrtenblätter
  • 1 St. Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 kg Kartoffeln Drillinge
  • 4 St. Tomaten
  • 1 EL glatte Petersilie
  • 1 EL Schnittlauch
  • 200 ml Rotweinessig
  • 5 EL Honig
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz
  • Pfeffer frisch

Zubereitung

  1. Für die Sauce Essig in einem Kochtopf erhitzen, auf etwa drei Viertel reduzieren lassen, Honig unterrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten, Tomaten häuten und würfeln. Petersilie sowie Schnittlauch fein hacken. Tomatenwürfel, Kräuter und Pinienkerne in einer Schüssel vermengen, die kalte Essigmischung unterheben, mit Salz und frischen Pfeffer abschmecken und ziehen lassen
  2. Backofen auf 200°C Umluft vorheizen
  3. Die Myrtenblätter grob hacken und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Thunfisch unter kaltem Wasser abspühlen, trocken tupfen, beide Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Form legen. Fisch mit Myrtenblätter und Knoblauchscheiben bestreuen, mit etwas Olivenöl beträufeln und 10 Minuten ziehen lassen
  4. 3 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Thunfischfilets 2 Minuten von jeder Seite, bei mittlerer Hitze, anbraten. Fisch in eine ofenfeste Form geben und 10 Minuten im vorgeheizten Backofen garen. Danach 10 Minuten ruhen lassen!
  5. In der Zwischenzeit reichlich Salzwasser erhitzen und die Kartoffeln ca. 10 Minuten kochen, dann gut abtropfen lassen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden goldbraun braten.
  6. Thunfischfilets mit Kartoffeln anrichten und mit der Sauce beträufeln

Das könnte Dich auch interessieren!

Foto : Oma's Apfeltarte - Philippe's Foodblog

Oma's Apfeltarte

Knuspriger Mürbeteig und ein fruchtiger Belag - das schmeckt richtig lecker! So machst Du Oma's köstliche Apfeltarte nach ihrem französischen Rezept. Meine Oma hat die Tarte jeden Sonntag frisch gebacken. Ich liebe den Kuchen heute noch und am besten schmeckt's lauwarm mit frisch aufgeschlagener Sahne...

Kuchen

Foto : Schweizer Käsefondue - Philippe's Foodblog

Schweizer Käsefondue

Original Schweizer Käsefondue mit Greyerzer und Emmentaler - So machst Du das Fondue zu Weihnachten ganz einfach selber! 

Hauptspeise

Foto : Hähnchen nach orientalischer Art Philippe's Foodblog

Richtig lecker! Hähnchen nach orientalischer Art

Hähnchen mal anders - ein echt leckeres Rezept! Gefüllt mit Couscous und kräftig gewürzt mit orientalischen Gewürzen wird das Hähnchen auf Möhren, Pastinaken, Rote Beten und Orangen saftig im Backofen zubereitet. Der erfrischende Minzdipp gibt diesem Gericht einen unvergesslichen Geschmack! Dazu schmeckt ein lieblicher Rosé - probier's aus! Ich kann dieses Rezept nur empfehlen!

Rezept mit Geflügel

Foto : Zutaten Feuerzangenbowle Philippe's Foodblog

Feuerzangenbowle +++ So wird die Bowle zubereitet +++ Schmeckt besonders gut zum Film: DIE FEUERZANGENBOWLE

Alle Jahre wieder ein Vergnügen in der kalten Vorweihnachtszeit. Ich liebe die Atmosphäre wenn der Zuckerhut flambiert wird - Ein echter Hingucker! Mit nur 8 Zutaten kannst Du die Bowle ganz einfach daheim selbermachen - So geht's!

Drinks, Cocktails & Wein

Über Philippe Baudoin

Mit frischen Zutaten kochen, das eigene Brot backen, Genuss am Essen, dass ist der Hauptgrund für meinen Blog. Mit großer Freude und Hingabe am Kochen & Backen präsentiere ich meinen persönlichen Foodblog rund um das Thema Nahrung & Genuss.

Weiterlesen ...

Friends of lephilippe.de

Mediagraphy Zarth
Salon Silvio - Mein #1 Friseur in Rosenheim

Neu im Foodblog