Rezept: Geschmorte Lammhaxen nach griechischer Art - Philippe's Foodblog
Serviervorschlag
4226
Schwierigkeit

mittel

Zutaten für

4 Portionen

Vorbereitungszeit

Vorbereitung: 20 min

Gesamtzeit

Gesamtzeit: 3h 20min

Rezept lesen
0 von 5 - 0 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Leckeres Rezept mit Lammfleisch, zart geschmorte Lammhaxen in Rotweinsud auf Karotten und Kartoffeln. Zum Essen passt ein geschmacksvoller trockener Rotwein.

Wenn Du zum Rezept etwas sagen möchtest, freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Guten Appetit Philippe

Zutaten

  • 4
    St.
    küchenfertige Lammhaxen
  • 1
    St.
    Staudensellerie
  • 1
    St.
    Lauch
  • 6
    St.
    Karotten
  • 4
    St.
    Knoblauchzehen
  • 6
    St.
    Kartoffeln
  • 70
    ml
    Olivenöl
  • 3
    EL
    Tomatenmark
  • 300
    ml
    trockenen Rotwein
  • 400
    ml
    Lammfond
  • 4
    St.
    Zweige Rosmarin
  • 4
    St.
    Zweige Thymian
  • 2
    St.
    Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Backofen auf 160°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

  • Lammhaxen waschen, trocken tupfen und kräftig mit Salz & Pfeffer von allen Seiten würzen. Sellerie, Lauch und zwei Karotten in grobe Stücke schneiden.

  • 3-4 EL Öl in einem Bräter erhitzen, Haxen von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen. In dem Bräter das Gemüse sowie den Knoblauch (ungeschält, mit einem Messer zerdrückt) ebenfalls kurz scharf anbraten, das Tomatenmark hinzugeben, kurz mitbraten und alles mit etwas Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Restlichen Rotwein, Lammfond, Rosmarin, Thymian und Lorbeerblatt hinzugeben, Lammhaxen wieder in den Fond setzen.

  • Bräter in den Ofen stellen und zugedeckt für mindestens 2 Stunden schmoren lassen.

  • In der Zwischenzeit das restliche Gemüse zubereiten. Karotten und Kartoffeln der Länge nach vierteln, mit 50 ml Olivenöl und 1 EL Tomatenmark einreiben, gut salzen und pfeffern. Ein Backblech mit etwas Öl bestreichen, Gemüse verteilen und Platz für die Haxn lassen. Restliches Rosmarin, gehackt, sowie 2-3 Knoblauchzehen zerdrückt über das Gemüse verteilen.

  • Nach 2 Stunden schmoren den Bräter aus dem Ofen holen und die Temperatur auf 200°C erhöhen. Haxen aus dem Sud heben und auf das Backblech zwischen das Gemüse legen. Gemüse und Fleisch für mindestens 40 Minuten bei 200°C auf der mittleren Schiene backen. Falls die Lammhaxen zu dunkel werden mit Alufolie abdecken.

  • Sud aus dem Bräter durch ein Sieb abgießen, Gemüse ausdrücken und wegschmeißen. Bei großer Hitze Sud einkochen lassen und zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Über den Autor:

Philippe Baudoin ist Blogger & Hobbykoch aus Leidenschaft. Er liebt gutes Essen, lässt sich regelmäßig den Bart schneiden und bastelt fleißig an seinem Foodblog. Entdecke seine liebsten Rezepte u.a. aus Deutschland, Frankreich & Italien.

Was denkst Du?

Als Antwort auf Some User
Loge Philippe's Foodblog
Folge Philippe auf: