Freitags ist Fischtag - Seelachsfilet in Bierteig - Backfisch mit hausgemachter Remoulade so geht's

Rezept - Deutschland - Philippe's Foodblog

0 von 5 - 0 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Rezept: Backfisch in Bierteig

Backfisch in Bierteig - Philippe's Foodblog
Fisch
Hauptspeise
Vorbereitung 20min
Gesamt 2h 30min

Backfisch selbermachen, so wird's genau so lecker wie am Fischstand vor dem Festzelt. Mit Hilfe von Bier bekommt die Panade einen leckeren Geschmack und wird besonders knusprig.

Bierteig

Ein Bierteig ist dickflüssig und eignet sich daher bestens zum Ausbacken von Fisch. Der Teig wird mit Hilfe von Mehl und je nach gewünschten Geschmack mit einem hellem oder dunklem Bier hergestellt. Schon gewusst, dass Bayern einen tatsächlichen Durchschnitt in Pro-Kopf-Konsum von ca. 125 Litern hat? Somit sind wir Spitzenreiter im Bundesdurchschnitt. Also warum auch nicht mal Bier zum Kochen verwenden?

Warum ist Freitag eigentlich Fischtag?

Der freitägliche Fischtag, also das Fisch-Freitag-Ritual, geht zurück auf den Karfreitag. Einen Fastentag (auch Feiertag u.A. in Deutschland) zum Gedenken an den Todestag Jesu. In Anlehnung dazu sollen Christen auch freitags fasten und z.B. Fisch verzehren.

Zutaten für 4 Portionen

  • 800 gr Seelachsfilet
  • 220 gr Mehl Type 405
  • 3 EL Backpulver
  • 230 ml Bier (hell o. dunkel)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1-1,5 Liter Öl zum Frittieren
  • Pfeffer
  • Salz
  • 250 gr natur Joghurt
  • 250 gr Mayonnaise
  • 1 EL Senf
  • 2 St. Schalotten
  • 150 gr Gewürzgurken
  • 2 EL Kapern
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Estragon
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung

  • Ca. 180g Mehl mit Backpulver und Bier in einer Rührschüssel kräftig verrühren. Teig mindestens 10 Minuten quellen lassen
  • Fisch waschen, trocken tupfen und in längliche Stücke schneiden
  • Fisch wird von beiden Seiten mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer gewürzt
  • Gurken und Schalotten würfeln. Kapern und Kräuter fein hacken
  • Joghurt, Mayonnaise und Senf verrühren. Schalotten, Gurken, Kapern und Kräuter hinzugeben und nochmals vermischen
  • Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ziehen lassen
  • Nach 2 Stunden Remoulade nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Das Öl in einer Fritteuse oder einem Kochtopf erhitzen
  • Fischstücke erst im übrigen Mehl wenden danach durch den Teig ziehen. Kurz abtropfen lassen und anschließend im heißen Öl ca. 4-5 Minunten backen, dabei einmal wenden. Nach dem Ausbacken gebackenen Fisch auf Küchenpapier abtropfen lassen

Keine Kommentare zu “Seelachsfilet in Bierteig - Backfisch mit hausgemachter Remoulade”

Schreibe einen Kommentar

Als Antwort auf Some User
 

Das könnte Dir auch schmecken

Entdecke weitere Rezepte auf Philippe's Foodblog

Deftiger Linseneintopf nach Oma's Art - Philippe's Foodblog
Schnell & lecker

Deftiger Linseneintopf nach Oma's Art

Schneller Eintopf nach Oma's Art - Deftig mit Lisen, Speck, Gemüse & Würstchen! Ich liebe diesen Eintopf besonders wenn es draußen kalt ist! Übrigens werden Linsensuppen immer zum Schluss gesalzen, ansonsten bleiben die Linsen hart. Kleinere Linsen enthalten mehr Aromastoffe und schmecken daher besser als große.

Cremige Kalbsbouletten mit Pilzen - Philippe's Foodblog
Zartes Kalbfleisch in einer cremigen Pilz-Kräuter-Sauce

Deftige Kalbsbouletten in einer cremigen Pilzsauce mit frischen Kräutern

Zartes Kalbfleisch als Bouletten in einer cremigen Pilzsauce - frische Kräuter und verschiedene Pilzsorten geben einen unvergesslich guten Geschmack! Ein harmonische Kombination aus Kalbfleisch, Pilzen und Kräutern zaubern ein perfektes Frühlingsgericht. Zum Essen empfehle ich einen lieblichen Weißwein.

Dorade - Philippe's Foodblog
Vorbereitung Dorade für die Zubereitung im Backofen

Dorade aus dem Backofen

Frischer Fisch ist nicht nur lecker sondern auch gesund. Ohne großen Aufwand, ist die Dorade in nur 30 Minuten Backzeit, im Backofen fertig. Durch die Zugabe frischer Kräuter wie Thymian, Basilikum und Rosmarin erhälst Du einen unvergesslichen mediterranen Geschmack.

Ravioli mit Basilikum-Pesto - Philippe's Foodblog
Serviervorschlag: Ravioli, grünes Pesto, Parmesan dazu trockenen Rotwein

Ravioli mit Basilikum-Pesto

Selbstgemachte Ravioli gefüllt mit Ziegenfrischkäse-Pinienkern Füllung und Basilikum-Pesto. Ein echter Genuss aus Italien.

Pancakes - Philippe's Foodblog
Baking Like USA - So wird's gemacht!

Pancakes - Baking like USA

Frische fluffige Pancakes, ein Klassiker zum Frühstück. Oft findet man im Diner eine Kombination aus deftigen Rührei (Scrambled Eggs), Speck (Bacon) und süßen amerikanischen Pfannkuchen. Das typische Topping der Pancakes besteht aus zerlaufener Butter und Ahornsirup (Maple Syrup). Dieses Rezept hat mir ein Koch aus San Diego verraten. Bis heute habe ich keine besseren Pancakes gegessen.

Kurkuma-Hühnchen Salat - Philippe's Foodblog
Köstlicher Sommersalat

Kurkuma-Hühnchen Salat

Frisch, fruchtig, gesund & lecker! Die Zubereitung dauert nicht lange und der Salat überzeugt mit fruchtigen aber auch würzigen Geschmack! Probier's aus...